Andrea Mannel · Grübleinsfeld 11 · 96484 Meeder - Großwalbur

3-Gänge-Weihnachtsmenü

Endlich ist es etwas ruhiger geworden; jetzt finde ich endlich mal die Zeit, von meinem 3-Gänge-Weihnachts-Menü zu berichten.

Irgendwie kommt ja doch immer alles anders, als man so plant. Geplant war also, dass wir über Weihnachten einen Gänse- oder Entenbraten machen. Da wir gerne ein „frisches Tier“, also kein Tiefkühlprodukt wollten, habe ich mich also für die Ente entschieden. Ich wollte am Freitag vor Heiligabend nicht noch durch zig Geschäfte, also nahm ich die erste Gelegenheit wahr 😉

Nun aber zum Menü: Wie gesagt, es war geplant, dass wir (also mein Partner und ich zusammen) die Ente machen. Doch dann kam es anders: mein Partner verabschiedete sich am Heiligabend mit einer Grippe ins Bett – also war nur noch ich übrig. Ich, die keine große Ahnung von Küche, Kochen und so weiter hat…

 

Doch zum Schluss wurde alles gut: es entstand ein (nicht geplantes) 3-Gänge-Weihnachtsmenü

Die Vorspeise: Grießklößchensuppe mit Gemüseeinlage

griesskloesschensuppe

 

Der Hauptgang: gefüllter Entenbraten mit Wirsing und Klößen

entenbraten        wirsing

Das Dessert: Puddingherzen mit Obst und Löffelbiskuit

dessert

Jaja, was tut man nicht alles, damit es dem Liebsten schnell wieder besser geht? 😉

Somit habe ich – ganz spontan – die Aufgabe 080 der 101-Challenge erfüllt. Das war ja ein Kinderspiel 😀

Posted in   Allgemein

endlichleben-blog @ Andrea Mannel