Andrea Mannel · Grübleinsfeld 11 · 96484 Meeder - Großwalbur

Basteln mit Salzteig

Salzteig

 

Salzteig ist eine ganz einach herzustellende Modelliermasse, die zudem für Kinder unbedenklich ist.

Es gibt verschiedene Rezepte, je nachdem, was man mit dem Salzteig herstellen möchte:

 

Der Klassiker: Salzteig aus Weizenmehl

200 g Weizenmehl
200 g Salz
125 ml Wasser

 

Der Grobe: Salzteig aus Weizenmehl und Roggenmehl

300 g Weizenmehl
100 g Roggenmehl
400 g Salz
250 ml Wasser

 

Der Feine: Salzteig zum Basteln mit Kindern

(für diese Variante habe ich mich entschieden)

200 g Weizenmehl
200 g Salz
100 g Kartoffelstärke
150 ml Wasser

 

Der Geschmeidige: Salzteig zum Fein-Modellieren

200 g Weizenmehl
200 g Salz
1-2 EL Salatöl oder angerührter Tapetenkleister
125 ml Wasser

 

Die Zubereitung der Modelliermasse:

Die Zutaten ohne Wasser in eine Schüssel geben und gut durchmischen. Das Wasser hinzugeben und durchkneten, bis der Teig schön geschmeidig ist. Wird der Teig zu trocken, gibt man etwas mehr Wasser hinzu. Bleibt der Teig an den Fingern kleben, muss noch etwas Mehl hinzugefügt werden. Damit der Spaß ein bisschen bunter wird, habe ich noch Lebensmittelfarbe dazu gemischt (entsprechend das Wasser reduzieren!)

Salzteig_bunt

Salzteig kann man, in einem Plastikbehälter luftdicht abgeschlossen, einige Tage bei Zimmertemperatur aufbewahren.

Salzteig_bearbeiten

Nach dem Modellieren können die Kunstwerke im Backofen bei 40-50 ° C schonend getrocknet werden. Bei höheren Temperaturen (ich habe es nicht ausprobiert, ab wann genau…) können Blasen und Risse entstehen – deshalb lieber langsam trocknen lassen.

Salzteig_trocknen

 

Wir haben mit Plätzchen-Ausstechern niedliche Anhänger gemacht. Die Löcher habe ich mit einem feinen Strohhalm gemacht. Nach dem Trocknen noch schöne Stoffbändchen als Aufhänger – und fertig.

Salzteig_Anhaenger

>> hast du auch schon einmal mit Salzteig gebastelt? Welche Kunst-
   werke hast du so erschaffen?
Posted in   Tipps für Kids

endlichleben-blog @ Andrea Mannel