Andrea Mannel · Grübleinsfeld 11 · 96484 Meeder - Großwalbur

Tag 911 – 15.08.2018

zu Aufgabe 037: Regelmäßig im Dorfladen einkaufen

Ich liebe ja diese kleinen Dorfläden. Viele Leute beschweren sich, dass es im Dorf keine Einkaufsmöglichkeiten mehr gibt, da die großen Lebensmittelgeschäfte alles überrennen.

Doch mal ehrlich: den Charme eines kleinen Dorfladens kann ein Discounter niemals ersetzen oder? Deshalb setze ich mich für den Dorfladen ein und kaufe dort meine alltäglichen Sachen. Klar können die nicht den kompletten Bedarf decken, da sie nur begrenzten Platz haben.

Ich hoffe, dass uns der Dorfladen noch lange erhalten bleibt. Denn leider gewinnt auch hier meist die Bequemlichkeit – und somit die großen Discounter und Lebensmittelgeschäfte.

 

zu Aufgabe 059: Gefrierfach – Bestände abbauen

Das ist eine von diesen Monster-Aufgaben! Wir haben einen großen Gefrierschrank – und der ist immer brechend voll!

Diese Aufgabe habe ich nun einigermaßen in den Griff bekommen – auch wenn der Gefrierschrank nach wie vor sehr voll ist, ist das Alter des Inhalts doch sehr zurück gegangen 😉

 

zu Aufgabe 092: Motorrad fahren

Motorradfahren ist Freiheit! Zur Zeit genieße ich es mehr, Sozia zu sein, anstatt selbst zu fahren.

Wir haben schöne Ausfahrten erlebt – und ich freue mich auf die, die noch alle kommen werden 😉

 

zu Aufgabe 090: Auto selbst aussaugen und Fenster putzen

Diese Aufgabe gehört nicht zu meiner Lieblings-Beschäftigung… Gerade deshalb bin ich stolz auf mich, dass ich sie geschafft habe.

 

zu Aufgabe 096: Gesundheitscheck / großes Blutbild machen

Ich bin ja nicht gerade der Typ, der bei jedem kleinsten Wehwehchen gleich den Arzt aufsucht. Doch meine Gesundheit ist mir sehr wichtig – und dazu gehört auch die Vorsorge.

So habe ich ein großes Blutbild machen lassen – und es ist alles in Ordnung 🙂

Posted in   Allgemein

endlichleben-blog @ Andrea Mannel